Störche auf der Pohlschen Heide / Storchenzug im Wandel


Lade Videoplayer...

Im Kreis Minden Lübbecke brüten inzwischen mehr als 30 Storchenpaare. Im Jahr 2011 wurden 66 Jungvögel flügge.
Dass Weißstörche auch in unseren Breiten teilweise von den Essensresten der Mülldeponien leben, konnten wir auf der Deponie Pohlsche Heide beobachten. Manchmal bis zu 60 Störche sind auf Nahrungssuche und lassen sich von den
Tätigkeiten auf der Deponie kaum stören. In Südspanien ist dieses Phänomen schon länger zu beobachten. Offenbar verändert sich das Zugverhalten der Störche. Vielfach nehmen Sie den Weg nach Afrika nicht mehr auf sich. In
Südspanien finden die Weißstörche Nahrung auf Reisfeldern und auf großen Deponien. Auch wenn der organische Anteil auf den Deponien, speziell auf der Pohlschen Heide, immer weiter reduziert wird, finden sie hier offenbar doch
noch genügend Nahrung.

Auf der Website der Schweizer Aktion SOS-Storch / Storchenzug im Wandel kann man ein interessantes Video ansehen, dass auf der größten Südspanischen Deponie aufgenommen wurde. Dort sind weit größere Mengen Störche zu
beobachten als bei uns – http://projekt-storchenzug.com/2011/04/25/neues-video-mullstorche-auf-der-de
ponie-miramundo-2/